Rücklaufanhebung, thermostatisch geregelt

Produktbeschreibung

Die Rücklaufanhebung wird unterhalb des Verteilerbalkens montiert. In Abhängigkeit von der Temperatur des Rücklaufes am Kesseleintritt wird dem Kesselrücklauf Vorlaufwasser beigemischt. Das hat zur Folge, dass der Kessel schneller seine Betriebstemperatur erreicht und im Betrieb die Rücklauftemperatur einen voreinstellbaren Wert nicht unterschreitet.

Ziel ist die Vermeidung von Kondensation im Brennraum (Lebensdauererhöhung) und die Verringerung der Schadstoffemission. Die Höhe der minimalen Rücklauftemperatur ist abhängig vom Kesseltyp.

komplett mit Umwälzpumpe (EL 180 mm) mit Anschlusskabel, zwei 3-Wege-Kugelhähne (einer mit handaufstellbarer Schwerkraftbremse), zwei Kontaktthermometer, Thermostatventil (Einstellbereich 30-65°C), Rücklauftemperaturfühler im Rücklaufkugelhahn montiert, T-Stück, Wandhalterung, Rücklaufrohr, EPP-Isolierung, alles komplett montiert.

Technische Daten

DN 25
oberer Anschluss HK-Anschluss 1 1/2“ IG (flachdichtend)
unterer Anschluss Kessel-Anschluss 1“ IG
Pumpe siehe Artikelnummer
Achsabstand 125 mm
Bauteile aus Stahl, Messing, EPP-Isolierung
Abmessung ca. H 420 x B 250 x T 255 mm
Dichtmaterialien PTFE, asbestfreie Faserdichtung, EPDM
Temperaturanzeige 0 bis 120°C
Einsatztemperatur bis 110°C
Betriebsdruck PN 6